Der alte Apfelbaum

In einem Garten, still und leer,
steht ein Apfelbaum, so alt und schwer.
Seine Äste tragen die Zeit,
erzählen von der Vergangenheit.

Im Frühjahr, wie er erblüht,
in Blütenpracht, die Herzen zieht.
Bienen summen in seinem Reich,
Vögel zwitschern, gleich und gleich.

Die Blüten, weiß, sie tanzen sacht,
im Windspielklang, die Sonne lacht.
Ein Lied, das sanft durch Lüfte weht,
Glasklang, der nie vergeht.

– Stephan Krauß –

Musik: Marten Schellekens
Lizenz: CC0